Ihre Erfindung soll Einbrecher abschrecken
Homeshadows

Ihre Erfindung soll Einbrecher abschrecken

Nachdem bei ihm eingebrochen worden war, erfand Gerd Wolfinger einen Schattensimulator. Der soll vortäuschen, dass Bewohner zu Hause sind, auch wenn sie verreist sein sollten.

Telekom-Unternehmen schließen Allianz für Netzausbau
Mobiles Breitband

Telekom-Unternehmen schließen Allianz für Netzausbau

Telekom, Telefonica und Vodafone wollen gemeinsam die mobile Breitbandversorgung in Deutschland verbessern. Konkurrent 1&1 Drillisch möchte bei dem Bündnis nicht mitmachen.

10 Einhörner, die eingeknickt sind
Bewertungs-Fuckups

10 Einhörner, die eingeknickt sind

Nicht nur Wework: Immer wieder beweisen Unicorns, dass ihre magischste Kraft der Hype ist. Wir zeigen euch zehn Unternehmen, die ihre Riesen-Bewertung nicht halten konnten.

Das sind die wichtigsten Flugtaxi-Projekte
Übersicht

Das sind die wichtigsten Flugtaxi-Projekte

Die ersten Tests laufen bereits. Und Deutschland ist vorne mit dabei, wenn es um Lufttaxis mit E-Antrieb geht. An welchen Fluggeräten wird derzeit gearbeitet?

Nächtliche Begleiter

Diese Apps sollen dich sicher nach Hause bringen

Im Dunkeln durch einen menschenleeren Park zu laufen kann angsteinflößend sein. Unternehmen bieten Apps an, die helfen sollen. Was können die Anwendungen? Ein Überblick.

Während du schliefst

Twitter stoppt Werbung mit politischen Inhalten

Der Kurznachrichtendienst positioniert sich damit in einer anderen Ecke als Facebook. Außerdem: Ein Gründer will Kranken helfen und Apple steigert Umsatz.

Berliner Startup

30 Millionen Euro für Gastro-App Choco

Der Messenger des Berliner Startups verbindet Restaurants und Supermärkte mit ihren Lieferanten. Das ruft Bessemer Ventures und namhafte Business Angels auf den Plan.

„Gaia-X“

Europäisches Cloud-Netzwerk soll Ende 2020 starten

Im Frühjahr soll „Projekt Gaia-X“ gegründet werden, zum Jahresende dann in Betrieb gehen. So will sich Europa von Cloud-Anbietern aus den USA und China unabhängig machen.

Münchner Startup

Online-Verifizierer IDnow bekommt 36 Millionen

Damit die großen Wachstumsziele erreicht werden können, holt IDnow einen neuen Investor an Bord. Bald sollen Büros in Frankreich und den Niederlanden eröffnet werden.