Investoren stecken noch einmal Millionen in Tourlane
Nach Sequoia-Geld

Investoren stecken noch einmal Millionen in Tourlane

Umsatzeinbruch, Entlassungen, Kurzarbeit – für das Berliner Reise-Startup läuft 2020 miserabel. Um das Geschäft weiter finanzieren zu können, zahlen VCs nun 17 Millionen Euro.

Gefeiertes Maiskohle-Startup ist insolvent
Exklusiv

Gefeiertes Maiskohle-Startup ist insolvent

Maister verkaufte Maiskolben als Ersatz für Grillkohle. Die Juroren einer Österreicher Startup-Show waren begeistert. Der Deal platzte aber und führte zur Insolvenz.

Home24 und Westwing brechen eigene Rekorde
Aktuelle Zahlen

Home24 und Westwing brechen eigene Rekorde

Die Umsätze steigen. Die Gewinnschwelle ist zum Greifen nah. Und die Investoren machen Cash. Für die Möbel-Shops bedeutet die Corona-Pandemie mehr Segen als Fluch.

Er wurde in 11 Monaten zum Impfstoff-Milliardär
Ugur Sahin

Er wurde in 11 Monaten zum Impfstoff-Milliardär

90 Prozent Wirksamkeit – mit dieser Prognose für sein Corona-Medikament übertrifft das Mainzer Unternehmen Biontech die Erwartungen. Wir stellen den Gründer Ugur Sahin vor.

Der mögliche Airbnb-IPO wirft Fragen auf
Unterkunftsvermittler

Der mögliche Airbnb-IPO wirft Fragen auf

Es könnte einer der größten IPOs des Jahres werden, sollte Airbnb den Schritt demnächst machen. Aber: Was für ein Unternehmen geht dann überhaupt an die Börse?

Dieses Startup will Supermarktkassen überflüssig machen
Fokus auf Datenschutz

Dieses Startup will Supermarktkassen überflüssig machen

In den USA hat Amazon mit seinen Go-Supermärkten gezeigt, dass lange Kassenschlangen nicht sein müssen. Ein Berliner Startup will das Konzept nach Deutschland bringen.

„Wir brauchen nicht mehr, sondern besseres Homeoffice“
CDU-Vorschlag

„Wir brauchen nicht mehr, sondern besseres Homeoffice“

Der CDU-Abgeordnete Thomas Heilmann hat einen Gegenentwurf zum „Recht auf Homeoffice“ von SPD-Arbeitsminister Heil vorgestellt. Was hat er vor – und wird seine Partei ihm folgen?

Die Arbeit im Homeoffice muss kein Karrierekiller sein
Beförderung

Die Arbeit im Homeoffice muss kein Karrierekiller sein

Karriereknick durch Homeoffice? Das belegen Studien. Ob es sich wirklich schlecht auf eine Beförderung auswirkt, lasse sich aber nicht pauschal beurteilen, sagen Experten.

Urlaubspiraten entlässt 20 Prozent seines Teams
Wegen Corona-Krise

Urlaubspiraten entlässt 20 Prozent seines Teams

Die Corona-Krise ist an dem Reisevermittler nicht spurlos vorbeigegangen. Seit April ist das Berliner Unternehmen in Kurzarbeit. Nun müssen weitere Einsparungen her.